Bestattungen - der letzter Gruß in Würde

Würdevolle Bestattungen sind die letzte Ehrerbietung, die wir unseren lieben Verstorbenen erweisen können. Die Organisation umfasst ein breites Aufgabenspektrum und gehört in fachkundige Hände. Es gibt unterschiedliche Arten von Bestattung. Neben der altbekannten Erdbestattung, werden auch Feuerbestattungen immer beliebter. Die Pflege im Anschluss ist einfacher und ein Urnengrab benötigt weniger Platz. Moderne Bestattungen wie die Baum- oder Seebestattung lassen die Liebe zur Natur über den Tod hinaus weiterbestehen.

Nach dem Ableben einer Person muss diese abgeholt und bis zum Tag der Beisetzung ordnungsgemäß aufbewahrt werden. Professionelle Bestattungsunternehmen übernehmen den Transport und die Unterbringung in entsprechend kühlen Räumen. Der Leichnam muss gewaschen, desinfiziert und dementsprechend präpariert werden. Wünschen die Angehörigen eine öffentliche Aufbahrung, so wird das Gesicht entsprechend geschminkt und optisch aufbereitet.

Die Betreuung der Hinterbliebenen erfordert ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Diskretion. Bestattungen sind individuell zu organisieren und beinhalten stets den letzten Willen des Verstorbenen sowie die Wünsche der Hinterbliebenen. Neben der seelischen Betreuung, gilt es die entsprechende Begräbnisausstattung zu verkaufen sowie die Trauerfeier zu organisieren. Es kann zwischen verschiedenen Särgen im unterschiedlichen Größen, Farben und Formen gewählt werden. Das Totenhemd ist gemäß den Vorstellungen der Hinterbliebenen zu wählen und der Kerzen- und Grabschmuck ästhetisch ansprechend zu gestalten.

Der Schriftverkehr mit unterschiedlichen Behörden und Versicherungsträgern ist ein weiteres Aufgabengebiet.

Der zeitliche Ablauf unterschiedlicher Bestattungen ist von vielen Faktoren abhängig. Handelt es sich um ein größeres Begräbnis oder findet der Abschied nur im engsten Familienkreis statt? Wie wird der Transport des Sarges geregelt? Was für ein Rahmenprogramm liegt im Interesse der Verwandten. Der musikalischen Gestaltung kommt häufig ein großer Stellwert zu. Eventuell gilt es einen Chor oder ein Orchester zu organisieren. Bezüglich der Trauerrede sind entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Nicht immer ist es der Pfarrer der die große Rede übernimmt, immer häufiger kommen professionelle Trauerredner zum Einsatz oder die Verwandtschaft erinnert selbst mit Gedichten und Anekdoten an das Leben des Verblichenen.

Eine Bestattung ohne Blumen ist nicht vorstellbar und so gilt es entsprechende Bouquets und Arrangements zu entwerfen und in Auftrag zu geben. Die Kirche bzw. Trauerhalle ist entsprechend zu schmücken und Kränze müssen angeliefert werden.

Eine besondere Erinnerung sind liebenswert gestaltete Sterbebildchen. Sie erinnern an das Leben des Verstorbenen und zeigen ein schönes Bild von ihm. Ein kurzes Zitat aus der Bibel und ein Wort aus den Psalmen ergänzen das Kärtchen perfekt.
Die Bestattungszeremonie ist der letzte Gruß und sollte die Erinnerung an den Verstorbenen aufrechterhalten. Es ist der einfühlsamen Zusammenarbeit von Bestattungsunternehmen und Hinterbliebenen zu verdanken, wenn diese einen entsprechenden Rahmen findet. Raum zur Trauer, aber auch Dankbarkeit für die gemeinsame, geschenkte Zeit.

Weitere Informationen kann auf Seiten wie, von Bennet P. Leverenz Bestattungen & Vorsorge GmbH, nachgelesen werden.

 



Schlagwörter:
442 Wörter

über mich

Ein kompetentes Bestattungsunternehmen beauftragen Geht es um eine Bestattung eines nahen Angehörigen, ist die Stimmung folglich oft sehr gedrückt. Es ist wirklich keine ganz leichte Aufgabe, die man hier zu bewältigen hat. Man sollte dennoch einen kühlen Kopf bewahren und sich nicht unterkriegen lassen. Es muss in jedem Fall ein gutes und zudem auch sehr kompetentes Bestattungsunternehmen gefunden werden. Doch wie sollte man hier die Suche konkret angehen? Wie sieht es mit den Kosten aus? Welche Vorteile bietet in diesem Zusammenhang eine Sterbegeldversicherung? Dies soll auf diesem Blog einmal sehr ausführlich besprochen werden. Klingt super spannend für dich? Wunderbar, denn nun folge am besten diesem Blog und lass dich von tollen Fakten und Neuigkeiten überraschen.

Suche

Kategorien

Archiv

letzte Posts

Vorsorge für Bestattung - was kann man tun?
13 April 2022
Über den Tod lässt sich nicht gern reden. Egal, wie ein Mensch ums Leben kommt, es ist tragisch. Die Hinterbliebenen trauern, man vermisst die Person,

Der Bestatter – die kompetente Begleitung im Todesfall
4 Februar 2022
Jeder, der im eigenen Lebensumfeld mit dem Tod konfrontiert wird, ist für einen einfühlsamen Wegbegleiter und ein qualifiziertes, kompetentes und vert

Individuelles Beerdigungsinstitut - besondere Momente des Abschiednehmens
8 Oktober 2021
Wenn ein geliebter Mensch verstirbt, dann ist dies für Angehörige und Freunde ein dramatisches Ereignis. Bei aller Trauer müssen Angehörige sich zeitn

Schlagwörter