Bestattungsinstitut – Bestattungsvorsorge ist wichtig

Schon längst sind die Zeiten vorbei, in denen Mitarbeiter eines Bestattungsinstituts nur bei einem Todesfall kontaktiert worden. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass immer mehr Menschen sich bereits zu Lebzeiten mit ihrem eigenen Ableben auseinandersetzen und Vorsorge betreiben. Gerade wer seine Angehörigen entlasten möchte, tut gut daran, sich mit durch eine Bestattungsfachkraft beraten zu lassen und die persönlichen Wünsche in schriftlicher Form festzuhalten und zu hinterlegen.

Bestattungsinstitut: im Wandel der Zeit
Seit jeher waren auch Bestattungen einem ständigen Wandel unterworfen. Die ältesten nachweisbaren Gräber stammen aus eine Zeit, die viele Jahrhunderte her ist. Doch selbst ein Blick auf die letzten Jahre zeigt deutlich, dass sich das Bestattungswesen stetig weiterentwickelt. Waren einst Großfamilien gängig und Sterbende wurden zu Hause von ihren Familien begleitet und im Anschluss wurde die Kirchenglocke bei Tod geläutet und Angehörige, Nachbarn und Freunde kamen, um ein letztes Mal Abschied zu nehmen und Totenwache zu halten, ist dies in unserer modernen Zeit nicht mehr gängig. Dafür haben sich neue Bestattungsarten etabliert und die traditionelle Erdbestattung weicht nicht nur der Feuerbestattung und Seebestattung, sondern auch Sonderformen der Bestattung werden immer beliebter. Dies sorgt nicht nur dafür, dass Mitarbeiter von Bestattungsunternehmen sich stetig weiterbilden müssen, sondern auch dafür, dass die Beratung rund um den Todesfall im Laufe der Zeit immer komplexer wurde und Hinterbliebene entsprechend komplexe Entscheidungen zur Bestattungsform und Trauerfeier treffen müssen.

Individuelle Wünsche für die Zeit nach dem Tod
Wer bereits zu Lebzeiten seine Bestattung plant, entlastet Angehörige, denn gerade in einem Strudel tiefer Trauer fällt es häufig schwer, Entscheidungen zu treffen und im Sinne des Verstorbenen zu handeln. Zudem ist das Thema der Sterblichkeit in vielen Familien bis heute ein Tabu. Dies führt dazu, dass Angehörige häufig die Wünsche des Verstorbenen nicht benennen können und dies häufig zu Diskussionen zwischen den Hinterbliebenen führt. Idealerweise hat der Verstorbene bereits vorgesorgt und bei einem Bestatter seine Wünsche hinterlegt, sodass dem Bestattungsinstitut die Wünsche des Verstorbenen bekannt sind und Angehörige sich in der Trauer nicht mit organisatorischen Themen auseinandersetzen müssen.

Dienstleistungen weit über die Bestattung hinaus
Bestatter sind heute zu wahren Dienstleistern geworden. So kümmern sie sich auf Wunsch um alle Kleinigkeiten, die bei einem Todesfall erledigt werden müssen. Von der Meldung an die zuständigen Ämter über die Kommunikation mit Versicherungen bis zur Kündigung von Abos, bieten Bestatter heute ein breites Spektrum an Dienstleistungen, die Angehörige entlasten. Gerade in der ersten Trauerphase fällt es häufig schwer, einen klaren Kopf zu behalten und den Überblick zu behalten, ist es ratsam, organisatorische Aufgaben vollständig den Experten zu übertragen. Ein Bestattungsinstitut bietet Ihnen insbesondere in dieser schweren Zeit eine große Unterstützung.

Wenn Sie mehr zum Thema Bestattungsinstitut erfahren möchten, können Sie Seiten wie z. B. von der Städtisches Bestattungswesen Meißen GmbH besuchen.



Schlagwörter:
449 Wörter

über mich

Ein kompetentes Bestattungsunternehmen beauftragen Geht es um eine Bestattung eines nahen Angehörigen, ist die Stimmung folglich oft sehr gedrückt. Es ist wirklich keine ganz leichte Aufgabe, die man hier zu bewältigen hat. Man sollte dennoch einen kühlen Kopf bewahren und sich nicht unterkriegen lassen. Es muss in jedem Fall ein gutes und zudem auch sehr kompetentes Bestattungsunternehmen gefunden werden. Doch wie sollte man hier die Suche konkret angehen? Wie sieht es mit den Kosten aus? Welche Vorteile bietet in diesem Zusammenhang eine Sterbegeldversicherung? Dies soll auf diesem Blog einmal sehr ausführlich besprochen werden. Klingt super spannend für dich? Wunderbar, denn nun folge am besten diesem Blog und lass dich von tollen Fakten und Neuigkeiten überraschen.

Suche

Kategorien

Archiv

letzte Posts

Professioneller Bestatter für den letzten Weg eines Menschen
12 Oktober 2022
Bei einem Todesfall sind professionelle Bestatter gute Ansprechpartner, um die Beerdigung zu organisieren. Gerade in der Zeit von plötzlicher Trauer u

Bestattungen im Sinne der Verstorbenen
19 September 2022
Eines Tages wird sich der Kreis des Lebens einmal schließen, denn das Sterben gehört zum Leben dazu. Tritt jedoch ein Todesfall ein, werden die Angehö

Bestattungsinstitut – Bestattungsvorsorge ist wichtig
29 Juli 2022
Schon längst sind die Zeiten vorbei, in denen Mitarbeiter eines Bestattungsinstituts nur bei einem Todesfall kontaktiert worden. Dies liegt nicht zule

Schlagwörter