Bestattungen im Sinne der Verstorbenen

Eines Tages wird sich der Kreis des Lebens einmal schließen, denn das Sterben gehört zum Leben dazu. Tritt jedoch ein Todesfall ein, werden die Angehörigen oft von tiefe Trauer überwältigt und sind mit der Organisation einer Bestattung überfordert. Ein Bestattungsinstitut würde in diesem Fall sämtliche Aufgaben übernehmen, um dem Verstorbenen einen würdigen Abschied zu bereiten.

So gibt es verschiedene Arten von Bestattungen, angefangen bei der Erdbestattung. Bei dieser Bestattungsform wird der Verstorbene in der Regel aufgebahrt und Angehörige sowie Freunde können Abschied nehmen. Auf Anliegen findet eine Trauerfeier entweder nach Wunsch des Verstorbenen oder der Angehörigen statt. Nach der Feier bewegt sich der Trauerzug an den Ort der Beisetzung, um den Sarg in das Erdgrab einzulassen. Oft werden zum Abschied noch Blumen oder Erde sozusagen als letzten Gruß in das geöffnete Grab mitgegeben. Hier können Angehörige, Freunde oder Arbeitskollegen noch einmal in aller Ruhe Abschied nehmen.

Anders als bei der Erdbestattung erfolgt mit der Urnen- oder Feuerbestattung eine Einäscherung. Die Leiche wird in der Regel in einem Krematorium verbrannt und die Asche wird in einer Aschekapsel gesammelt. Später kommt diese in die eigentliche Urne, welche für die Beerdigung vorgesehen ist. Erst danach wird die Urne vergraben. Die traditionelle Urnenbeisetzung gleicht der Erdbestattung, auch hier wird nach der Trauerfeier die Urne zum Grab geführt und dann beigesetzt. Eine anonyme Beisetzung wird weder von Angehörigen noch Freunden begleitet, hier bleibt die Grabstätte des Verstorbenen unbekannt.

Bei der Baumbestattung wird die Urne des Verstorbenen direkt im Wurzelwerk bestattet. Immer mehr Menschen wählen diese Bestattungsart aufgrund der Liebe zur Natur oder weil keine Grabpflege erforderlich ist. Bei einem Wiesengrab erfolgt das Begräbnis auf einer dafür vorgesehenen Wiesenfläche auf einem Friedhof. Auch wird hier die Pflege vom Friedhof übernommen, da nach der Beerdigung das Erdgrab mit Rasen übersät wird.

Mittlerweile ist die Seebestattung eine beliebte Alternative zur Erdbestattung geworden. Hier wird die Asche des Verstorbenen in einer Urne, welche wasserlöslich ist beigesetzt, vielen Menschen vertrauen auf die Ruhe und Kraft des Meeres um den Tod zu verarbeiten. Bestattungen in einem Mausoleum oder einer Gruft finden aufgrund der hohen Kosten nur noch selten statt. Bei dieser Bestattung wird der Sarg direkt in der gemauerten Grabstelle beigesetzt und kommt daher nicht mit dem Erdreich in Berührung.

Die Diamantbestattung ist eine außergewöhnliche und neue Bestattungsart, welche immer eine Feuerbestattung voraussetzt. Durch ein einzigartiges Verfahren wird aus einem kleinen Teil der Asche ein Diamant geformt, dieser kann zu einem Schmuckstück verarbeitet werden. Die restliche Asche wird in einem Urnengrab beigesetzt. Die vielen verschiedenen Arten von Bestattungen ermöglichen es, die perfekte und würdevolle Beisetzung des geliebten, verstorbenen Menschen zu finden. Um Angehörigen zu entlasten, regelt ein Beerdigungsinstitut Ihrer Wahl bereits zu Lebzeiten Ihre Beerdigung mit einem Vorsorgevertrag.

Wenn Sie mehr zum Thema Bestattungen erfahren möchten, können Sie Seiten wie z. B. vom Beerdigungsinstitut Karl Schumacher e.K. besuchen.



Schlagwörter:
466 Wörter

über mich

Ein kompetentes Bestattungsunternehmen beauftragen Geht es um eine Bestattung eines nahen Angehörigen, ist die Stimmung folglich oft sehr gedrückt. Es ist wirklich keine ganz leichte Aufgabe, die man hier zu bewältigen hat. Man sollte dennoch einen kühlen Kopf bewahren und sich nicht unterkriegen lassen. Es muss in jedem Fall ein gutes und zudem auch sehr kompetentes Bestattungsunternehmen gefunden werden. Doch wie sollte man hier die Suche konkret angehen? Wie sieht es mit den Kosten aus? Welche Vorteile bietet in diesem Zusammenhang eine Sterbegeldversicherung? Dies soll auf diesem Blog einmal sehr ausführlich besprochen werden. Klingt super spannend für dich? Wunderbar, denn nun folge am besten diesem Blog und lass dich von tollen Fakten und Neuigkeiten überraschen.

Suche

Kategorien

Archiv

letzte Posts

Bestattungen im Sinne der Verstorbenen
19 September 2022
Eines Tages wird sich der Kreis des Lebens einmal schließen, denn das Sterben gehört zum Leben dazu. Tritt jedoch ein Todesfall ein, werden die Angehö

Bestattungsinstitut – Bestattungsvorsorge ist wichtig
29 Juli 2022
Schon längst sind die Zeiten vorbei, in denen Mitarbeiter eines Bestattungsinstituts nur bei einem Todesfall kontaktiert worden. Dies liegt nicht zule

Die häufigsten Arten von Bestattungen
7 Juli 2022
Die Ehrung unserer Liebsten nach ihrem Tod ist eine uralte Tradition und doch hat sie sich im Laufe der Jahre drastisch verändert. Ganz gleich, ob Sie

Schlagwörter